Beschäftigungsprojekte / Beschäftigungsprojekte sind ein Angebot für Menschen mit psychischen Erkrankungen, die einer Beschäftigung nachgehen möchten, bei der sie von Betreuer*innen nach persönlichem Bedarf unterstützt werden.

Die Tätigkeit in einem Beschäftigungsprojekt ist kein sozialversicherungspflichtiges Dienstverhältnis, sondern eine Tagesstruktur nach dem Wiener Chancengleichheitsgesetz. Hier können Menschen Tätigkeiten finden, die ihren Interessen entsprechen und in denen sie etwas Neues lernen können. Neben dem Erlernen von Arbeitstechniken und der Entwicklung neuer beruflicher Perspektiven können neue soziale Kontakte geknüpft werden.

> Mehr Informationen

Es gibt vier Beschäftigungsprojekte. Drei davon sind im Dienstleistungssektor angesiedelt. Das vierte Projekt – Beschäftigungsprojekt Sofienalpe – ist ein kleines Projekt mit einer geringen Anzahl an Beschäftigungsplätzen. ​

> Beschäftigungsprojekt Sofienalpe